Public Relations und Medienarbeit

Eine grosse Gemeinde im Fricktal steht vor einer grossen Herausforderung: Die Schulräume werden knapp. Entstanden ist diese Situation durch den Wechsel auf 6 Jahre Primar- und 3 Jahre Oberstufe (6/3) und die Einführung des Neuen Aargauer Lehrplans (Lehrplan 21). Mit einem Ergänzungsbau an einem bestehenden Standort soll das Problem gelöst werden. Mit diesem Neubau einher geht die Konzentration der Oberstufe an einem Ort.

Schulraumplanung als Herausforderung
Seit mehreren Jahren beschäftigen sich die Behörden intensiv mit der Schulraumplanung und suchten Lösungen. Sie entschieden, bei einem bestehenden Schulkreis einen Ergänzungsbau zu realisieren und die Oberstufe an einem Ort zusammen zu ziehen. Anna Tina Heuss formulierte die Strategie und begleitete das Projekt bis zur entscheidenden Gemeindeversammlung, die über das Projekt entschied.

Mit Medienarbeit stützten wir die Botschaften und sorgten für eine hohe Aufmerksamkeit.
Die Medien wurden aktiv und regelmässig über die anstehenden Schritte informiert: mit Medienkonferenzen, Informationsveranstaltungen, Medienmitteilung. Mit Interviews mit der Projektleitung und Hintergrundgesprächen informierten sich die Medien über relevante Details und Zusammenhänge.

Public Affairs

Die Kampagne umfasste folgende zentrale Massnahmen:
1. Diverse Informationsveranstaltungen mit Infografik
2. Internetseite als Infohub und Follow-up
3. Medienarbeit

Die Gemeindeversammlung sagte deutlich:
Ja.

Damit ebneten die Einwohnerinnen und Einwohner den Weg für den Ergänzungsbau und die anstehenden Sanierungen.

Infografik als zentrales Informationstool
Medienberichte in den relevanten Medien

Unser Team:

Anna Tina Heuss
Anna Tina Heuss
Strategie, Beratung, Konzept und PR. Inhaberin